Maya pyramide

maya pyramide

Die Pyramide des Kukulcán (Kukulcán: Maya -Wort für Quetzalcoatl), von den spanischen Eroberern auch El Castillo ('Burg', 'Festung') genannt, ist eine  ‎ Jüngere Tempelpyramide · ‎ Vorgängerbau · ‎ Schauspiel der · ‎ Bauakustische. Um ihre Götter zu ehren, bauten die Maya gigantische Pyramiden. Noch heute sind diese Bauwerke den Wissenschaftlern ein Rätsel. Die Kukulkan- Pyramide ist das Wahrzeichen der archäologischen Stätte von Chichén Itzá. Die Maya Ruinen sind eine der Hauptattraktionen auf einer. Die Treppenwangen der Zugangstreppe zeigen einen Baum, dessen Wurzeln aus dem Erdmonster hervorkommen. Der sechs Meter hohe Tempel auf der Pyramide verfügt über einen von zwei Schlangensäulen getragenen Haupteingang nach Norden. Die Pfeiler zeigen die übliche Thematik von Kriegern in toltekischer Kriegerausrüstung, die auf der Darstellung eines Vogelmenschen stehen. Juni um Wenn dem so ist, dann muss die Maya Kultur wesentlich traktoren videos kostenlos sein, als offiziell behauptet. Dort finden sich im La Venta Parc, einem Open Air Museum, maya pyramide berühmten riesigen Steinköpfe der Olmeken. Akzeptieren Erfahren Sie mehr. Der Spanier segelte im Jahr von Cuba aus Mexikos Küste hinunter. Die nahezu senkrechten Flächen der sieben Pyramidenstufen zeigen ein oder zwei längliche eingesenkte Felder, in denen sich jeweils zwei fantastische Vögel mit menschlichem Schmuck in Flachrelief gegenüberstehen. In der Mitte der Rückwand führt eine breite Türöffnung, deren Seiten ebenfalls Kriegerdarstellungen zeigen, in den quadratischen Hof. Dabei wurden verhängnisvolle Wetten abgeschlossen, denn angeblich wurde je nach dem den Verlierern oder auch der Siegermannschaft die Ehre zu teil, für die Götter geopfert werden zu dürfen! Die Mauern sind ungewöhnlich dick. Oft bleibt der Erfolg aus. Das untere Gesims weist fünf horizontale Bänder auf, das mittlere davon besteht aus einem in Relief gearbeitetem Stufenband.

Maya pyramide Video

Maya Pyramide online spielen (Gameduell) 94.872 Die drei erhaltenen Fensteröffnungen bieten die im Folgenden angegebenen Ausrichtungen. Am Rand der Doline liegt ein kleiner Tempelbau. Eine an einer wörtlichen Übernahme der Aussagen bestimmter Chilam Balam Texte orientiertes Zeitschema hat Sylvanus Griswold Morley entwickelt. Sie ist überall eingestürzt, weil die Holzbalken, die die Zwischenräume zwischen den Pfeilern überspannten, vermorscht sind. Die räumliche Organisation und das Bildprogramm auf den gemauerten Plattformen und den Seiten der Pfeiler weisen auf die Funktion der Hallen hin. Home Reise Fernreisen Mexiko: Dezember um Wie dieser Name — Uuc Yabnal — zu verstehen ist, konnte bisher nicht befriedigend geklärt werden. Das Gebäude Las Monjas liegt auf einer Plattform, die es mit dem Caracol und zahlreichen kleineren Bauten teilt. Wohl kein Bauwerk der Maya ist bekannter, höchstens die architektonisch eher bescheidenen Anlagen direkt an der Karibikküste von Tulum sowie die Tempel I und IV in Tikal können es noch mit El Castillo aufnehmen. Mehrere Texte beziehen sich auf ein undurchsichtiges Geschehen rund um eine Person namens Hunac Ceel , das vielleicht auf zu datieren ist. maya pyramide Der Tempel ist zum Inneren des Ballspielplatzes hin orientiert. Während die untere Wandfläche der nördlichen und die südlichen Fassade einfach gehalten sind, indem zwischen den Türen unterschiedlich breite Felder mit Kreuzsteinen den einzigen Schmuck bilden, sind die Gebäudeecke und die gesamte Fassade im Osten voll dekoriert. Dem Tempel ist keine Kolonnade vorgelagert, sie erstreckt sich in kleineren Dimensionen nördlich an seiner Seite. Der Zugang ist jedoch nicht gestattet. Diese Erweiterung überdeckte die drei westlichen Räume des Baus im Erdgeschoss, die zu diesem Zweck entweder weitgehend abgerissen oder mit Schuttmauerwerk gefüllt wurden. In einer Einsturzdoline nahe der Gruppe Chichen Viejo wurde archäologisch ein breiter gemauerter Brunnen aus alter Zeit aufgedeckt, der die Wasserversorgung der Umgebung sichergestellt haben dürfte.

Maya pyramide - Book Online

Die oberste Plattform des Tempels erreicht man über eine Treppe, die ursprünglich aus der der Tempelpyramide vorgelagerten Säulenhalle erreicht wurde. Sie ist überall eingestürzt, weil die Holzbalken, die die Zwischenräume zwischen den Pfeilern überspannten, vermorscht sind. Dies wird in das Jahr gesetzt. Das Dach wurde von skulpierten Pfeilern getragenen. Denn in einer Zeit, ohne Wassertransporte wie man sie heute kennt, ist eine direkte Wasseranbindung lebenswichtig. Auch hier treten die Vogel-Menschen en face auf, die aus einem vertieften Feld herausblicken, und zu ihrer Seite steht das geschnürte Bündel von Stäben, gekrönt vom mixtekischen Jahresträgerzeichen. Diese beiden Räume bilden auch baustratigraphisch den ältesten Teil des Gebäudes.

0 Gedanken zu “Maya pyramide

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *